Eine ausgewogene  Ernährung   ist   nicht   nur   beim   Abnehmen   hilfreich   sondern   beeinflusst unseren Körper, Geist und unsere Seele. Aber nicht nur unser Körper braucht eine ausgewogene und gesunde Nahrung, sondern auch unser Geist und unsere Seele. Seelennahrung ist alles was uns Freude be- und verbreitet und geistige Nahrungsmittel sind zum Beispiel wohltuende Gedanken, Meditation, Yoga oder Träume.

Wer bist du und mit welchen Themen/Problemen/Wünschen kann ich zu dir kommen?

Kurz gesagt mit allen Themen.

Ich bin KEINE Psychologin, KEIN Medium, KEINE Ärztin, KEINE Heilerin, KEINE Wahrsagerin, KEINE Hypnotiseurin oder dgl.

Meine „Zertifikate/Titel“:

Master of Science in Ernährungswissenschaften (Schwerpunkt Public Health Nutrition), Yogalehrerin und Sporternährungsberaterin.

Sowie Ausbildungen und praktische Erfahrungen in der Quantentransformation, Permakultur, Kyudo und seit 2012 beschäftige ich mich immer intensiver mit Bewusstsein und Spiritualität. Seit 2017 sehe ich mich als „Bewusstseinsforscherin“ und auch wenn dieser Begriff am ehesten passt, haben wir alle eine unterschiedliche Vorstellung darüber was das bedeutet. Ich erlebe in meinem Leben welchen Einfluss das „bewusste Sein“ auf mich und meine Umwelt hat. Nicht in der Theorie sondern in der Praxis, im erLEBEN.

Du kannst zu mir mit allen Themen kommen, egal ob körperliche, geistige oder ob es „Probleme“ auf der seelischen Ebene sind. Denn du bekommst von mir KEINE Rezepte, KEINE Ratschläge, oder sonst eine Expertenempfehlung. Dafür bitte ich dich Fachkräfte aufzusuchen.

Ich kann dir einen „Raum“ anbieten, indem du deine eigene Wahrheit, deine eigene individuelle „Lösung“ erkennen und auch erleben kannst.

Mich kannst du dir vorstellen wie eine sehr gute Freundin mit einem aufmerksamen Bewusstsein. Wenn du zu mir kommst, dann freut sich meine Seele, deine Seele zu begegnen. Wir unterhalten uns, lernen uns kennen, bist du das Bedürfnis hast mir zu erzählen warum du hier bist. Das ist meistens auch das Thema mit dem wir gemeinsam „einsteigen“. Dies kann im Sitzen oder im Liegen erfolgen. Dabei kommen wir in einem meditativ-ähnlichen Zustand. In diesem „Bewusstseinszustand“ werden die Gedanken immer weniger und die Körperempfindungen tendenziell mehr. In diesem Bewusstseinszustand haben wir eine andere Perspektive auf die „Dinge“. In der Quantentransformation nennt man es, das Meer aller Möglichkeiten. Auf der Quantenebene (siehe Quantenphysik) gibt es keinen Raum, keine Zeit und Alles ist miteinander „verbunden“. Albert Einstein nannte dieses Phänomen die „spukhafte Fernwirkung“. Spukhaft deswegen, weil sein brillanter Verstand es nicht verstehen konnte, wie das möglich ist und weil es der Verstand nicht begreifen kann, fällt es mir auch schwer dies in Worte zu fassen. Wie gesagt, ich fungiere hier als neutrales Bewusstsein mit einem liebevollen Herzen. Du entscheidest was du löst, korrigierst, transformierst, loslässt oder zu dir holst. Auch die Selbstverantwortung ist mir sehr wichtig, d.h. du übernimmst DEINE volle Verantwortung für dein Leben und auch bei unserem Termin. Denn wenn jede und jeder von uns die eigene volle Verantwortung für das eigene Leben übernimmt, dann kommen wir in unsere Kraft. Wir sind keine Opfer mehr der Umstände sondern „Schöpfer/in“ oder Gestalter/in unseres Lebens. Das hört sich in der Theorie vielleicht etwas „abgehoben“ an, ist aber in der Praxis sehr bodenständig.

Jedenfalls erschaffen wir gemeinsam einen Ort, einen Zeitpunkt wo du dich selbst begegnen kannst und du in Eigenverantwortung, Selbstermächtigung und Liebe dein Leben gestaltest.      

Auch biete ich Seminare an, wo du „Werkzeuge/Techniken/Übungen“ erlernst, wie du deine „Konflikte/Krisen/Probleme“ im Leben transformierst und in Erfahrung, Erkenntnis, Entwicklung und Liebe verwandelst. Es gibt viele verschiedene „Techniken“ die uns im Leben helfen unser wahres Selbst zu erkennen. Schlussendlich entscheidet unser Bewusstsein über unsere Realität und wenn wir uns dies wirklich bewusst werden, dann benötigen wir auch keine erlernten „Techniken“ mehr.


Inspirierende Zitate für meine Tätigkeit (weitere Zitate im Link….)

Das, was du bist, zeigt sich an dem, was du tust.
Thomas A. Edison

Sei dir bewusst, was du weißt. Was du hingegen nicht weißt, das gib zu. Das ist das richtige Verhältnis zum Wissen.
Konfuzius

Der Bereich des Bewusstseins ist viel größer, als sich mental ermessen lässt. Wenn du nicht länger alles glaubst, was du denkst, löst du dich vom Denken und siehst klar, dass der Denker nicht der ist, der du bist.
Eckhart Tolle

Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage.
William Shakespeare

Die Buddha-Natur ist – vor allem anderen – Achtsamkeit. Die Übung der Achtsamkeit ist die Übung, den Buddha im gegenwärtigen Moment zum Leben zu erwecken. Sie ist der wahre Buddha.
Thich Nhat Hanh

Im Zustand innerer Verbundenheit bist du wesentlich aufmerksamer, wacher, als wenn du mit deinem Verstand identifiziert bist. Du bist völlig gegenwärtig. Und auch die Schwingung des Energiefeldes, welches den physischen Körper am Leben erhält, wird erhöht.
Eckhart Tolle