Bewusstsein/ Quantenheilung

Bewusstsein

Der Begriff Bewusstsein ist ebenso schwierig in Worte zu fassen wie das Wort Seele. Wenn man die Philosophie, Psychologie, Neurobiologie oder andere Wissenschaften befragt bekommt man unterschiedliche Definitionen für Bewusstsein.

Auch gibt es in diesem Zusammenhang unzählige Begriffe wie: Wachbewusstsein, Unterbewusstsein, unbewusst, bewusst, Bewusstlosigkeit Bewusstwerdung, Bewusstseinswandlung, Pflichtbewusst, Selbstbewusst, Verantwortungsbewusst, Schuldbewusst und viele mehr.

Nach meinem derzeitigen Bewusstseinszustand würde ich ein bewusstes Leben als ein vollkommenes gegenwärtiges Leben im Hier und Jetzt beschreiben. Ein Leben wo man jeden Augenblick mit all seinen Sinnen erlebt. Der Verstand und seine Gedanken halten uns oft fern vom jetzigen Moment, denn er ist allzu oft in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Gedanken wie: „Das hätte nicht passieren dürfen oder ich muss noch so viel machen, wie soll ich das bloß alles schaffen.“ Auch macht der Verstand sich oft Sorgen oder kritisiert uns.

In der Quantentransformation darf der Verstand zurück treten und unser Bewusstsein auf eine höhere Ebene treten. Es wird auch unser innerer Beobachter geschult, wodurch wir Abstand zu unserem eigenen Ego bekommen und die Dinge und Situationen aus einer neuen Perspektive betrachten.

Ein Zitat von Eckart Tolle bezüglich Bewusstsein lautet:

Der Bereich des Bewusstseins ist viel größer, als sich mental ermessen lässt. Wenn du nicht länger alles glaubst, was du denkst, löst du dich vom Denken und siehst klar, dass der Denker nicht der ist, der du bist.

 

Quantentransformation

Auf die Quantentransformation, Quantenheilung oder auch 2 Punkt Methode genannt bin ich 2017 gestoßen. Wie schon erwähnt habe ich mich schon während meines Studiums mit der Quantenphysik beschäftigt. Es hat mich fasziniert, dass die Wissenschaft „neue“ und für den normalen menschlichen Verstand unerklärliche Phänomene zeigen, wie Bsp.: Ein Teilchen kann sich an zwei Orten gleichzeitig befinden, dass Raum und Zeit nicht existiert und dass der Beobachter (Bewusstsein) die Messung eines Teilchens beeinflusst.

Wenn wir in die Materie bzw. in unserem Körper „reinzoomen“ dann stellen wir fest, dass wir aus subatomaren Teilchen (Elektronen, Protonen, Neutronen usw.) bestehen und diese subatomaren „Teilchen“ verhalten sich eben anders, als wir dies in unserem Alltagsleben (klassische Physik) kennen. Die Quanten kann man als winzig kleine Energiepakete beschreiben welche aus Energie und Information bestehen.

In der Quantentransformation wird also mit Energie und Information gearbeitet. Da es in der Quantenheilung also primär um Energie und Information geht, hat natürlich auch jede/r Anwender/in einen individuellen Zugang. Ich persönlich kombiniere und erweitere die zwei Punkt Methode gerne mit Fragestellungen, Atemtechniken, Achtsamkeits- und Körperübungen, Gefühlen oder anderen „Methoden“. Dies geschieht intuitiv und wird individuell an mein Gegegnüber angepasst, denn schließlich „heilt“ sich mein Gegenüber ja selbst. Deswegen betone ich auch immer, dass jede/r SELBST darüber entscheidet was sich im Leben verändert bzw. geheilt wird. Damit wird auch die Eigenverantwortlichkeit und Selbstermächtigung aktiviert bzw. gestärkt.

Ablauf

Wir kennen ja viele Sätze bzgl. Zeit wie z.Bsp.:  Zeit ist Geld oder Ich habe keine Zeit. Aus diesem Grund ist es mir ein Anliegen den Zeitdruck aus der Einzelberatung zu nehmen, indem ich keine Stundenabrechnung mache und du dir genügend Zeit schenkst um dein Thema/Problem zu lösen. Eine Einzelberatung bzw. ein Termin beinhaltet: 

Vorgespräch: Im Vorgespräch geht es darum sich gegenseitig kennenzulernen und das aktuelle „Problem/Thema“ gemeinsam zu erfassen.

Quantentransformation: Das aktuelle Thema wird anschließend individuell gelöst und transformiert. Hier kann es nun auch sein, dass sich noch andere Themen zeigen, welche mit dem ursprünglichen Thema zusammenhängen.

Nachgespräch: Hier sprechen wir über die sofortige Veränderung und den Wahrnehmungen in der Quantentransformation.

2. Nachgespräch: Erfolgt meistens telefonisch und meist innerhalb von 2 Wochen. Hier geht es in erster Linie darum, für dich und dein Thema da zu sein und zwar dann wenn du es brauchst bzw. möchtest. Dementsprechend entscheidest auch du wann du mich anrufst um Fragen, Erkenntnisse, Erlebnisse, Emotionen oder andere Veränderungen gemeinsam zu reflektieren und ggf. noch eine ergänzende „Fern-QT“ zu machen.

Videolinks

MatrixQuantenTransformation – Neue Wege der Heilung
https://www.youtube.com/watch?v=PE0T5kLlL_w

Warum funktioniert Quantenheilung? Naturwissenschaftliche Grundlagen – Marcus Schmieke
https://www.youtube.com/watch?v=IFkRwgCq6tM&t=3953s

Quantenheilung? Was ist das? – Günter Heede bei SteinZeit
https://www.youtube.com/watch?v=NtyxuDZSqxI